Hifu

HIFU – (English: High Intensity Focused Ultrasound)
Hifu Lifing ist ein modernes vom FDA geprüften und nicht-chirurgisches ästhetischen Verfahren zur Verjüngung und Faltenbehandlung.
HIFU überträgt eine hohe Menge der Energie durch Hoch-Energietrageader Schallwellen auf bestimmte Orte in den tieferen Hautschichten (3,0 mm / 4,5 mm), ohne dabei oberflächliche Hautschichten zu beschädigen oder zu zerstören, und dadurch es erzeugt eine Temperatur von 60 bis 70 °C, die wiederum führt zur Neubildung von Kollagenen in Derma, wo der Alterungsprozess beginnt, somit ist diese Behandlung oft sehr effektiv ohne lange Heilungszeiten. Durch die Behandlung wird eine Neubildung von Kollagen- und Elastin angeregt.
Anwendung Bereich
• Faltenreduzierung
• Straffung der schlaffen Haut am Hals (manchmal auch Putenhals genannt)
• Anheben der Wangen, Augenbrauen und Augenlider
• Verbesserung der Definition der Kieferlinie
• Straffung des Dekolletés
• Glättung der Haut
Ablauf
Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten für das Gesicht, die Behandlung ist in der Regel schmerzfrei, es kann jedoch ein Gefühl von Nadelstichen und Hitze auftreten, dies ist nur während der Behandlung zu spüren und setzt sich nicht fort, nach der Behandlung, sie sind sofort gesellschaftsfähig und arbeitsfähig ein Tag später können Sie ruhig Sport treiben.
Das Ergebnis der Behandlung ist je nach Hauttyp nach drei bis sechs Monaten vollständig sichtbar und dauerhaft. Für den Behandlungserfolg ist eine Beratung unter Berücksichtigung individueller Wünsche und anatomischer Gegebenheiten unabdingbar. Zusammen mit Ihnen wird ein Behandlungsplan erstellt, um das optimale Resultat zu erzielen.
HIFU wird nicht für Personen mit Infektionen und offenen Hautläsionen im Zielbereich, schwerer oder zystischer Akne und metallischen Implantaten im Behandlungsbereich empfohlen. Menschen mit licht geschädigter Haut oder einem hohen Grad an schlaffer Haut benötigen möglicherweise mehrere Behandlungen, bevor sie Ergebnisse sehen. Bei einem Beratungsgespräch wird erläutert, wie die jeweilige Disposition beurteilt werden kann und ob ggf. mehrere Behandlungen oder eine Einzelbehandlung erforderlich sind. Es sind jedoch maximal nur drei Behandlungen im Abstand von 8 Wochen durchführbar.