Bereit, sich von lästigen Krampfadern zu verabschieden?

„Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin für unsere effektive Krampfadernbehandlung. Kontaktieren Sie uns jetzt!“

Harmonischere Erscheinung

Reduzierte Unannehmlichkeiten:

Verbessertes Selbstbewusstsein

Subheading

Krampfadern, Ursachen , Diagnose , Behandlung

Krampfadern, Ursachen , Diagnose , Behandlung

Krampfadern sind geschwollene und erweiterte Venen, die normalerweise an den Beinen und Füßen auftreten. Sie können blau oder dunkelviolett sein und sind oft knotig, prall oder verdreht.

Weitere Symptome sind:

  • Schmerzen, Schweregefühl und Unbehagen in den Beinen
  • Geschwollene Füße und Knöchel
  • Brennen oder Pulsieren in den Beinen
  • Muskelkrämpfe in den Beinen, insbesondere nachts
  • Trockene, juckende und dünne Haut über der betroffenen Vene

Die Symptome sind in der Regel bei warmem Wetter oder nach langem Stehen am schlimmsten. Sie können sich bessern, wenn Sie herumgehen oder sich ausruhen und die Beine hochlegen.

Wann einen Arzt aufsuchen:

  • Wenn Sie Krampfadern haben und sie keine Beschwerden verursachen, müssen Sie möglicherweise keinen Arzt aufsuchen.
  • Krampfadern sind selten eine ernsthafte Erkrankung und erfordern normalerweise keine Behandlung.
  • Sprechen Sie jedoch mit einem Arzt, wenn:
    • Ihre Krampfadern Schmerzen oder Beschwerden verursachen.
    • Die Haut über Ihren Venen wund und gereizt ist.
    • Die Schmerzen in Ihren Beinen nachts störend sind und Ihren Schlaf beeinträchtigen.

Ein Arzt kann Krampfadern anhand dieser Symptome diagnostizieren, obwohl möglicherweise weitere Untersuchungen durchgeführt werden müssen.

Karmpfadern mit laser Behandeln

Ursachen von Krampfadern:

Krampfadern entwickeln sich, wenn die kleinen Klappen in den Venen nicht mehr richtig funktionieren.

In einer gesunden Vene fließt das Blut reibungslos zum Herzen. Das Blut wird daran gehindert, rückwärtszufließen, durch eine Reihe winziger Klappen, die sich öffnen und schließen, um das Blut hindurchzulassen.

Wenn die klappen schwächer werden oder beschädigt sind, kann das Blut rückwärts fließen und sich in der Vene sammeln, was schließlich zu einer Schwellung und Vergrößerung (Varikose) führt.

Bestimmte Faktoren können das Risiko der Entwicklung von krampfadern erhöhen, wie:

  • Weibliches Geschlecht
  • Ein enger Verwandter mit krampfadern
  • Alter
  • Übergewicht
  • Berufliche Tätigkeiten, die langes Stehen erfordern
  • Schwangerschaft
  • Andere Erkrankungen

Behandlung von krampfadern:

Wenn eine Behandlung erforderlich ist, kann Ihr Arzt zunächst empfehlen, Kompressionsstrümpfe zu tragen, regelmäßige Bewegung durchzuführen und den betroffenen Bereich beim Ausruhen zu erhöhen.

Wenn Ihre Vkrampfadern immer noch Schmerzen oder Beschwerden verursachen oder Komplikationen verursachen, können sie auf verschiedene Arten behandelt werden.

Die häufigsten Behandlungsoptionen umfassen:

  • Endothermale Ablation – hierbei wird Hitze verwendet, um betroffene Venen zu versiegeln.
  • Sklerotherapie – dabei wird ein spezieller Schaum verwendet, um die Venen zu verschließen.
  • Ligatur und Stripping – dabei werden die betroffenen Venen chirurgisch entfernt.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie aus kosmetischen Gründen eine Behandlung über das NHS erhalten – Sie müssen eine kosmetische Behandlung normalerweise privat bezahlen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie eine Behandlung benötigen, kann es hilfreich sein, die Behandlungsoptionen für Krampfadern auszudrucken, um sie mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Komplikationen von Krampfadern:

Krampfadern können zu verschiedenen Komplikationen führen, darunter:

  • Geschwüre (offene Wunden) in der Nähe von Krampfadern, die manchmal schlecht heilen können.
  • Venenentzündung (Thrombophlebitis), bei der sich eine Vene entzündet und Blutgerinnsel bilden können.
  • Blutungen aus erweiterten Venen, die plötzlich platzen können.
  •  
  • Dunkle Verfärbung der Haut in der Nähe von Krampfadern.

Arten von Krampfadern:

Es gibt verschiedene Arten von Krampfadern, darunter:

    • StammKrampfadern – diese befinden sich nahe der Oberfläche der Haut, sind dick und knubbelig und oft lang und können unansehnlich aussehen.
    • ReticularKrampfadern – diese sind rot und manchmal in einem Netzwerk nah beieinander gruppiert.
    • Teleangiektasie-Krampfadern – auch als Besenreiser oder Spinnennetzvenen bekannt, sind dies kleine Ansammlungen von blauen oder roten Venen, die manchmal im Gesicht oder an den Beinen auftreten; sie sind harmlos und anders als StammKrampfadern nicht unter der Hautoberfläche sichtbar.

Ursachen Krampfadern werden in der Regel durch schwache Venenwände und Venenklappen verursacht.

In Ihren Venen befinden sich winzige Einwegklappen, die sich öffnen, um das Blut durchzulassen, und sich dann schließen, um zu verhindern, dass es rückwärts fließt.

Manchmal werden die Wände der Venen gedehnt und verlieren ihre Elastizität, was dazu führt, dass die Klappen geschwächt werden.

Wenn die Klappen nicht ordnungsgemäß funktionieren, kann dies dazu führen, dass das Blut undicht wird und rückwärts fließt. In diesem Fall sammelt sich das Blut in Ihren Venen an, die dadurch anschwellen und sich vergrößern.

Die Gründe, warum die Venenwände sich dehnen und die Klappen in Ihren Venen schwächer werden, sind nicht vollständig verstanden. Einige Menschen entwickeln die Erkrankung ohne offensichtlichen oder erkennbaren Grund.

Erhöhtes Risiko Es gibt mehrere Faktoren, die Ihr Risiko für die Entwicklung von Krampfadern erhöhen können, darunter:

  • Weibliches Geschlecht
  • Ein enger Verwandter mit Krampfadern
  • Älteres Alter
  • Übergewicht
  • Berufliche Tätigkeiten, die langes Stehen erfordern
  • Schwangerschaft
  • Andere Erkrankungen

Geschlecht Frauen sind häufiger von Krampfadern betroffen als Männer. Forschungen deuten darauf hin, dass dies daran liegen könnte, dass weibliche Hormone dazu neigen, die Wände der Venen zu entspannen, wodurch die Klappen anfälliger für Undichtigkeiten werden.

Hormone sind chemische Substanzen, die vom Körper produziert werden, und Veränderungen können durch Schwangerschaft, prämenstruelles Syndrom oder die Menopause verursacht werden.

Genetik Ihr Risiko, Krampfadern zu entwickeln, steigt, wenn ein enger Verwandter die Erkrankung hat.

Dies legt nahe, dass Krampfadern möglicherweise teilweise durch Ihre Gene verursacht werden (die Einheiten genetischen Materials, die Sie von Ihren Eltern erben).

Alter Mit zunehmendem Alter verlieren Ihre Venen an Elastizität, und die darin befindlichen Klappen funktionieren nicht mehr so gut.

Übergewicht Übergewicht erhöht den Druck auf Ihre Venen, was bedeutet, dass sie härter arbeiten müssen, um das Blut zurück zum Herzen zu pumpen.

Dies kann den Druck auf die Klappen erhöhen und sie anfälliger für Undichtigkeiten machen.

Der Einfluss des Körpergewichts auf die Entwicklung von Krampfadern scheint bei Frauen signifikanter zu sein.

Beruf Einige Forschungen deuten darauf hin, dass Berufe, die langes Stehen erfordern, Ihr Risiko für Krampfadern erhöhen können.

Dies liegt daran, dass das Blut nicht so leicht fließt, wenn Sie lange stehen.

Schwangerschaft Während der Schwangerschaft nimmt die Blutmenge zu, um die Entwicklung des Babys zu unterstützen. Dies setzt die Venen zusätzlichem Stress aus.

Erhöhte Hormonspiegel während der Schwangerschaft führen auch dazu, dass sich die muskulösen Wände der Blutgefäße entspannen, was ebenfalls das Risiko erhöht.

Krampfadern können auch auftreten, wenn sich die Gebärmutter ausdehnt. Wenn sich die Gebärmutter ausdehnt, entsteht Druck auf die Venen im Beckenbereich, was gelegentlich dazu führen kann, dass sie varikös werden.

Obwohl die Schwangerschaft das Risiko erhöhen kann, Krampfadern zu entwickeln, stellen die meisten Frauen fest, dass sich ihre Venen nach der Geburt des Babys erheblich verbessern.

Lesen Sie mehr über Krampfadern während der Schwangerschaft.

Andere Erkrankungen In seltenen Fällen werden Krampfadern durch andere Erkrankungen verursacht.

Dazu gehören:

  • Eine frühere Blutgerinnselbildung
  • Eine Schwellung oder ein Tumor im Beckenbereich
  • Abnorme Blutgefäße
Karmpfadern mit laser Behandeln5

Diagnose

Wenn Sie Krampfadern haben und sie keine Beschwerden verursachen, müssen Sie möglicherweise keinen Arzt aufsuchen.

Krampfadern sind selten eine ernsthafte Erkrankung und erfordern normalerweise keine Behandlung.

Sprechen Sie jedoch mit einem Arzt, wenn:

  • Ihre Krampfadern Schmerzen oder Beschwerden verursachen.
  • Die Haut über Ihren Venen wund und gereizt ist.
  • Die Schmerzen in Ihren Beinen nachts störend sind und Ihren Schlaf beeinträchtigen.

Sprechen Sie sofort mit einem Arzt oder rufen Sie die Nummer 111 an, wenn Ihre Krampfadern anfangen zu bluten. Sie benötigen möglicherweise eine dringende Behandlung.

Besuch beim Arzt Krampfadern werden anhand ihres Erscheinungsbilds diagnostiziert. Der Arzt wird Ihre Beine im Stehen untersuchen, um Anzeichen von Schwellungen zu überprüfen.

Sie werden auch gebeten, etwaige Schmerzen zu beschreiben und ob es Situationen gibt, die Ihre Krampfadern verschlimmern.

Zum Beispiel finden einige Frauen, dass ihr Menstruationszyklus (Periode) ihre Krampfadern beeinflusst.

Der Arzt möchte auch wissen, ob Sie ein erhöhtes Risiko haben, Krampfadern zu entwickeln, wie:

  • Eine familiäre Vorgeschichte von Krampfadern.
  • Schwangerschaft.
  • Ob Sie einen gesunden Body-Mass-Index (BMI) haben.
  • Eine tiefe Venenthrombose (einen Blutgerinnsel in einer der tiefen Venen des Körpers).
  • Eine Vorgeschichte von Beinverletzungen (z. B. ein zuvor gebrochenes Bein).

Weitere Untersuchung

Der Arzt kann Sie an einen Gefäßspezialisten (einen Arzt, der sich auf Venen spezialisiert hat) überweisen, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben:

  • Krampfadern, die Schmerzen, Unwohlsein, Beschwerden, Schwellungen, Schweregefühl oder Juckreiz verursachen.
  • Veränderungen der Hautfarbe am Bein, die durch Probleme mit dem Blutfluss im Bein verursacht sein können.
  • Hauterkrankungen an Ihrem Bein, wie Ekzeme, die durch Probleme mit dem Blutfluss im Bein verursacht sein können.
  • Hartnäckige und schmerzhafte Krampfadern, die durch Probleme mit dem Blutfluss im Bein verursacht sein können.
  • Ein geheiltes oder nicht geheiltes Beinulkus (eine Hautverletzung, die innerhalb von 2 Wochen nicht verheilt ist) unterhalb des Knies.

In den meisten Fällen wird eine Untersuchung namens Duplex-Ultraschall durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine Art von Untersuchung, bei der hochfrequente Schallwellen verwendet werden, um ein Bild der Venen in Ihren Beinen zu erzeugen.

Das Bild zeigt den Blutfluss und hilft dem Gefäßspezialisten, defekte Klappen zu lokalisieren, die Ihre Krampfadern verursachen könnten.

 

Karmpfadern mit laser Behandeln

Krampfadern erfordern nicht immer eine Behandlung. Wenn Ihre Krampfadern Ihnen keine Beschwerden bereiten, müssen Sie möglicherweise keine Behandlung durchführen lassen.

Die Behandlung von Krampfadern ist in der Regel nur dann notwendig, wenn:

    • die Symptome gelindert werden müssen – wenn Ihre Krampfadern Schmerzen oder Unannehmlichkeiten verursachen

    • Komplikationen behandelt werden müssen – wie Beinulzera, Schwellungen oder Hautverfärbungen

    • Einige Menschen lassen sich aus ästhetischen Gründen behandeln. Diese Art der Behandlung wird jedoch selten über das NHS angeboten, sodass Sie normalerweise privat dafür bezahlen müssen.

 

Prävention von Krampfadern:

Es gibt wenig Beweise dafür, dass Sie das Fortschreiten von Krampfadern verhindern oder das Auftreten neuer Venen vollständig verhindern können.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Symptome vorhandener Krampfadern zu lindern, wie:

  • Vermeidung des langen Stehens oder Sitzens und alle 30 Minuten versuchen, sich zu bewegen.
  • Regelmäßige Pausen im Laufe des Tages, die Beine auf Kissen hochlegen, um Beschwerden zu lindern.
  • Regelmäßige Bewegung – dies kann die Durchblutung verbessern und ein gesundes Gewicht erhalten.

vorher-nachher

Echte Entfernungen, echte Ergebnisse

 

 

Ausgezeichnet
Basierend auf 74 Bewertungen
shielo ranada
shielo ranada
2023-12-15
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
I gladly recommend this clinic because im satisfied with their treatment for my burnt skin because of hair laser in another clinic.
Lilli F
Lilli F
2023-12-14
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Ich wurde sehr gut beraten. Dr Valiollah war sehr freundlich und kompetent. Er hat mir sehr ausführlich erklärt, welche Laserbehandlung für meine Haut geeignet ist und ich bin schon nach 2 Behandlungen sehr zufrieden.
Bernard Prekaj
Bernard Prekaj
2023-12-13
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Il dott. Abbaspour ha affrontato il mio problema di cuoio capelluto con grande competenza, alleviando il prurito e migliorando la salute dei miei capelli. La pulizia del suo studio e la professionalità del personale hanno contribuito a rendere l'esperienza positiva. È stato apprezzato il fatto che la lingua non sia stata una barriera; il dottore mi ha accolto e spiegato tutto in inglese, garantendo una comunicazione chiara e comprensibile.
Jenny
Jenny
2023-11-30
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Leider kam es bisher zu keinem Termin, da auf meine Mails bisher mehrfach nicht geantwortet wurde.
Hans Bassermann
Hans Bassermann
2023-11-16
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Alle sehr freundlich.bester hautarzt im mmk.war vorher schon bei einer ärztin ..katastrophe.top arzt.immer wieder.👍👍👍👍👍
Meryem Kara
Meryem Kara
2023-10-31
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Ich bin überrascht, wie schnell, unkompliziert und professionell alles abgelaufen ist.ich hatte rosacea, dank herr Abbaspour habe ich es nicht mehr. Er ist der beste Hautarzt, vielen Dank Herr Abbaspour
Van. S.
Van. S.
2023-10-18
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Ich kann Herrn Abbaspour absolut weiterempfehlen, den Behandlungserfolg, welchen er bei mir innerhalb einer Woche erzielt hat, haben andere nicht in Monaten geschafft. Endlich wurden so viele Fragenzeichen geklärt und ich bin endlich Beschwerdefrei, vielen Dank!
Oliver Alexander
Oliver Alexander
2023-10-17
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Dr. Valiollah Abbaspour ist einfach hervorragend! Seine Fachkompetenz und Empathie sind beeindruckend. Er nahm sich die Zeit, all meine Fragen zu beantworten und klärte mich umfassend über meine Behandlungsoptionen auf. Dank seiner Expertise fühlte ich mich in den besten Händen. Die Ergebnisse meiner Behandlung übertrafen meine Erwartungen. Ich kann Dr. Abbaspour wärmstens empfehlen und bin sehr dankbar für seine herausragende Betreuung.
bianca rafan
bianca rafan
2023-10-16
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Sehr kompetenter und empathischer Arzt, der sich Zeit für seine Patienten nimmt Das Praxisteam ist sehr freundlich. Habe schnell einen Termin bekommen. Gutes Zeitmanagement, kurze Zeit im Wartezimmer. Sehr zu empfehlen.
Matthias B
Matthias B
2023-10-11
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Ein großes Lob an Dr. Abbaspour, nach nur einem Gespräch und ohne große Medikamentenverschreibungen habe ich nun endlich die Hilfe bekommen die mir über mehrere Jahre zuvor kein Haus- oder Hautarzt geben konnte. Mit wenigen aber ehrlich gemeinten Ratschlägen zur weiteren Behandlung auf natürlicher Basis kann ich bereits jetzt, wenige Wochen nach dem Termin, erfolge sehen die die Einschätzung von Dr. Abbaspour bestätigt haben. Dieser Arzt ist auch von uns nur weiterzuempfehlen!

Bereit, sich von lästigen Krampfadern zu verabschieden?

"Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin für unsere effektive Krampfadernbehandlung. Kontaktieren Sie uns jetzt!"

Krampfadern :Komplikationen

  • Komplikationen Varikosevenen können Komplikationen verursachen, da sie den ordnungsgemäßen Blutfluss behindern.

Die meisten Menschen, die Varikosevenen haben, entwickeln keine Komplikationen. Wenn sie Komplikationen haben, tritt dies in der Regel mehrere Jahre nach dem ersten Auftreten von Varikosevenen auf.

Blutungen Varikosevenen nahe der Hautoberfläche können manchmal bluten, wenn Sie sich schneiden oder Ihr Bein stoßen. Die Blutung kann schwer zu stoppen sein.

Sie sollten sich hinlegen, Ihr Bein hochlegen und direkten Druck auf die Wunde ausüben. Suchen Sie sofort ärztlichen Rat, wenn dies die Blutung nicht stoppt.

Blutgerinnsel Wenn sich Blutgerinnsel in den Venen bilden, die sich direkt unter der Hautoberfläche befinden (oberflächliche Venen), kann dies zu Erkrankungen wie führen:

  • Thrombophlebitis – Schwellung (Entzündung) der Venen in Ihrem Bein.
  • Tiefe Venenthrombose – dies kann Schmerzen und Schwellungen im Bein verursachen und zu schwerwiegenden Komplikationen wie Lungenembolie führen.
Laserzentrum Hanau

Time has changed

Häufig gestellte Fragen zur

Krampfadern sind geschwollene und erweiterte Venen, die oft bläulich oder violett unter der Haut erscheinen. Sie können schmerzhaft sein und das Aussehen der Beine beeinträchtigen.

 

Krampfadern können aufgrund einer Schwächung der Venenwände oder unzureichender Venenklappen entstehen. Einige Risikofaktoren sind genetische Veranlagung, Schwangerschaft, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen.

  1.  

 

Zu den häufigen Symptomen gehören Schmerzen, Schwellungen, Schweregefühl, Juckreiz, und nächtliche Wadenkrämpfe. In fortgeschrittenen Fällen können sich Hautveränderungen und Geschwüre entwickeln.

  1. Wie werden Krampfadern diagnostiziert?

    • Die Diagnose erfolgt in der Regel durch eine körperliche Untersuchung und eine Ultraschalluntersuchung der Venen, um den Blutfluss und die Venenstrukturen zu beurteilen.

 

Die Diagnose erfolgt in der Regel durch eine körperliche Untersuchung und eine Ultraschalluntersuchung der Venen, um den Blutfluss und die Venenstrukturen zu beurteilen.

Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they live in Bookmarksgrove right at the coast

Krampfadern sind in der Regel nicht lebensbedrohlich, können aber zu Unannehmlichkeiten führen. In schweren Fällen können Komplikationen wie Venenentzündungen oder Geschwüre auftreten.

Es gibt Möglichkeiten, das Risiko von Krampfadern zu reduzieren, wie regelmäßige Bewegung, Gewichtskontrolle, das Hochlegen der Beine und das Tragen von Kompressionsstrümpfen. Wenn Sie eine genetische Veranlagung haben, ist es wichtig, frühzeitig ärztlichen Rat einzuholen.

Es gibt Maßnahmen zur Selbsthilfe, wie das Tragen von Kompressionsstrümpfen und das Hochlegen der Beine, um Beschwerden zu lindern. Eine ärztliche Untersuchung ist jedoch wichtig, um die besten Behandlungsoptionen festzulegen.

Ja, es besteht die Möglichkeit, dass Krampfadern nach der Behandlung erneut auftreten. Die Einhaltung von Empfehlungen des Arztes und die Pflege der Beine können jedoch das Risiko verringern.

Es gibt einige alternative Therapien, wie die Anwendung von Rosskastanienextrakt oder Kräuterpräparaten, aber ihre Wirksamkeit ist umstritten. Es ist ratsam, alternative Ansätze mit einem Arzt zu besprechen.

Terminanfrage (Privatpraxis)

Bevor Sie einen Termin anfragen, beachten Sie bitte, dass unsere Praxis privat geführte ist. Gesetzlich versicherte Patienten sind bei uns willkommen, müssen jedoch die Kosten selbst übernehmen.

Tattooentfernung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner